Nachhaltigkeit als Unternehmen

Als Unternehmer versuche ich so nachhaltig wie irgend möglich zu agieren.

Dazu zählen auch Kleinigkeiten wie Glasflaschen anstatt PET-Flaschen im Alltag zu benutzen.

Weiterführend ist es wichtig für mich als Händler, Hersteller zu finden die den Nachhaltigkeits-Gedanken pflegen und Produkte bereit stellen die dem gerecht werden.

Hierzu zählen Zertifizierungen wie: der Blaue Engel, FSC Zertifizierungen usw.

Eine gute Idee in diesem Zusammenhang sind die Materialschalen für Rollcontainer von FM Büromöbel, welche aus den Schalen von Sonneblumenkernen gewonnen werden: Link zur Beschreibung

Ehrenamt für Nachhaltigkeit

Seit dem Jahr 2007 engagiere ich mich ehrenamtlich als aktiver Unterstützer und Projektleiter beim World Cleanup Day - Deutschland.

Als Mitglied des Trägervereins let´s do it Germanye.V  habe ich die Möglichkeit mich gewinnbringend in die Organisation, Ausführung und Repräsentation des Vorhabens einzubringen.

Im Jahr 2008 habe ich gemeinsam mit meiner Frau, Franziska Hildebrandt den World Cleanup Day an die erste Schule in Deutschland gebracht und einen Aktionstag entwickelt..

Aufgrund der erreichten Öffentlichkeit konnten wir in diesem Jahr das Projekt auf das Weimarer Land erweitern und haben einen Schulmalwettbewerb ausgerufen.

Es gab viele interessante und kreative Einsendungen, welche die Auswahl für die Juri nicht leicht machte.

Das Gewinnerbild hat unseren Inhalt des umwelthelden.org genau getroffen und so konnte es sich knapp vor den anderen durchsetzen.

Sei ein Held.jpg
Sei ein Held 2.jpeg
Sei ein Held 1.jpg

Wenn auch Sie sich als Unternehmen oder als Privatperson für den World Cleanup Day einsetzen wollen, dann würden wir uns sehr freuen von Ihnen zu hören.

www.deutschlandmacht.de